Anlagenkomponenten

 

 Beschickungseinheiten

Wir verwenden auf Ihre Anwendung, die am besten zugeschnittene Pumpenart unter Berücksichtigung Ihrer Erfahrung.

Im Sortiment haben bieten wir an:

  • Druckluftmembranpumpen
  • Elektrische Membranpumpen
  • Schlauchpumpen
  • Kreiselpumpen
  • Schneckenpumpen

Elektrische Pumpen bieten wir Ihnen mit dem dazu passenden Frequenzumrichter zur stufenlosen Regelung an. Bei zwangsfördernden Pumpen bieten wir Ihnen die Pumpe mit dazu passender Überdruckabsicherung an, sodass Ihnen eine betriebssichere Beschickungseinheit zur Verfügung steht.

 

 Anschluss- und Ablaufverteiler

Hier verwenden wir speziell auf Ihre Anwendung, Betriebsparameter und Vorgaben angepasste Anschluss- und  Ablaufverteiler.

Aquachem bietet Ihnen die Verrohrung inkl. Membranventilen entsprechend Ihrer Anfrage an. Weitere Funktionen wie z.B. zusätzliche Anschlüsse  für Spül- und Waschmedien oder Trüblauf können berücksichtigt werden.

 

 Flockungs- und Filterhilfsmitteldosierung

Für die Flockungs- und Filterhilfsmitteldosierung haben wir unser System:

die Aquachem Polymerdosierstation.
Die Dosierung kann in Kombination mit Inlinemixern oder Statikmischern bedarfsgerecht und entsprechend der Feststofffracht erfolgen.

 

 Schrägklärer, Eindicker und Vorlagebehälter

Je nach Anwendung wird ein Eindicker oder Schrägklärer verwendet, um den Schlamm für die Filterpresse einzudicken. Somit wird die hydraulische Belastung des Filterpressensystems reduziert und die Filterpresse kann mit optimalem Wasser–Feststofffracht–Verhältnis beschickt werden.

Durch einen Vorlagebehälter kann die Abwasserbehandlung vom Filterpressensystem entkoppelt werden.

 

 Flockungskontrolle mithilfe des I-Floc-Systems

Das Aquachem Schlamm-Messgerät I-Floc wird zur Überwachung der Flockungsmitteldosierung eingesetzt. So wird  sichergestellt , dass stets die richtige Menge an Flockungsmittel dosiert wird.
Der I-Floc ermittelt in kurzen und regelmäßigen Abständen mehrere relevante Parameter wie:

  • Dichte
  • Schlammvolumen
  • Sinkgeschwindigkeit der Flocken

Über die SPS kann der I-Floc darüber hinaus mit der Gesamtanlage verknüpft werden, sodass sich die Zugabe des Flockungsmittels automatisieren lässt. Dies erhöht nicht nur die Prozesssicherheit , sondern darüber hinaus auch Flockungsmitteleinsparungen von bis zu 50 Prozent.

 

 Trübungswächter

Mittels Trübungswächter wird der Klarlauf (das gefilterte Medium) auf Schwebstoffe kontrolliert. Hier wird bei unseren vollautomatischen Filterpressen die SPS so geregelt, dass das Filtrat ab einer definierten Trübung das trübe Filtrat wieder zurück in den Vorlagebehälter geschickt wird. Das geschieht so lange, bis das Filtrat wieder klar ist oder die Filterpresse einen Alarm meldet, wenn sich nach einer vordefinierten Zeit  kein positives Ergebnis einstellt hat.

 

 Containerverteilsysteme

Der anfallende Kuchen kann mittels Trichter den Feststoffaustrag in Containern, Schlammwägen, Bigbags, etc. leiten.

Bei größeren Schlammmengen kann alternativ über eine elektrisch angetriebene Wippe, welche unterhalb des Filterautomates montiert ist,  der Feststoff gleichmäßig im Container verteilt werden. Der Füllstand wird mit mehreren Lasersensoren abgefragt, wobei im Bedarfsfall eine Meldung an die z.B. Leitwarte erfolgen kann.

 

 Spül- und Waschstation

 

Die Spül- und Waschstation ist ein Behälterturm, in dem zum Einen ein Waschmedium bevorratet und zum Anderen die Reinigungslösung gelagert wird.
Jeder der installierten Behälter ist Niveauüberwacht, wobei mittels SPS bedarfsgerecht die notwendigen Medien nachgefüllt werden können.

Die Spül- und Waschstation wird bei automatisierten Waschzyklus verwendet, um mithilfe Waschwasser/- medium den Kuchen zu durchdringen und als Beispiel die Salze zu lösen oder die Mutterflüssigkeit durch das Waschwasser zu ersetzen.

Die Spülstation wird verwendet, um im regelmäßigen Intervall das Filtertuch mittels Spülmedium zu regenerieren. Dieser Prozess ermöglicht eine Erhöhung der Standzeit der Filtertücher.

 

 Mobile Spüleinheit

Entspricht von der Funktion her der stationären Spülstation (siehe Abschnitt "Spül- und Waschstation), mit dem Unterschied ortsveränderlich zu sein. Die mobile Spüleinheit kann bei Bedarf aus einem Gefahrstofflager entnommen werden.
 

 

 Arbeitsbühnen

Es kann bauwerksseitig  notwendig sein, Filterpressen auf Erhöhungen oder Arbeitsbühnen zu installieren, um den Einsatz von Schlammwägen, Containern, Big Bags, etc. zu ermöglichen. Hierzu unterstützen wir Sie gerne mit individuellen Anpassungen zugeschnitten auf Ihre Situation Vorort.

 

 Abtransport Feststoffaustrag

Aquachem bieten Ihnen folgende Möglichkeiten Ihren Feststoffaustrag zu transportieren:

  • Schlammwagen
  • Container
  • Big-Bag
  • Transportschnecke
  • Förderband
 

 Fernwartung

Bei allen vollautomatischen Filterpressen der AF-Serie besteht die Möglichkeit, mithilfe eines Remotezugangs den Betreiber vor Ort mittels Telefonsupport zu unterstützen.  Somit ist eine schnelle Reaktion auf Ihren Anruf möglich und die Stillstandszeit der Anlage wird minimiert.